BIOLOGISCHE & RECYCLETE MATERIALIEN

Biologische Baumwolle.

7 Milliarden Menschen weltweit tragen Kleidung und der dominierenden Rohstoff ist Baumwolle!  Damit ist es eines der meist angebauten Agrarprodukte der Welt, aber über 90% dieses Rohstoffes wird mit hohen Belastungen für die Umwelt angebaut.

Für den Erhalt und die Verbesserung der natürlichen Bodenfruchtbarkeit wird Bio Baumwolle mit Mist und Kompost gedüngt. Dadurch erhöht sich der Humusanteil des Bodens, der so mehr Wasser und Kohlenstoffdioxid speichern kann. 

Bio-Baumwoll-Bauern müssen einen Fruchtwechsel einhalten, einen Wechsel mit anderen Kulturen. Auch die gleichzeitige Aussaat anderer Pflanzen vermeidet unnötigen Spritzmitteleinsatz, so werden in bestimmten Regionen Sonnenblumen um die Baumwollfelder gepflanzt. Diese ziehen Schädlinge wie den Baumwollkapselkäfer an und verhindern so einen Befall der Baumwollpflanzen.

Bio-Baumwolle wird von Hand geerntet. Chemische Entlaubungsmittel, die zur Erleichterung einer maschinellen Beerntung eingesetzt werden, sind verboten. Untersagt ist auch die Verwendung gentechnisch veränderter Pflanzen.

Mit dem Kauf eines einzigen Baumwoll-T-Shirts aus biologischer Baumwolle bewahrt man rund sieben Quadratmeter Anbaufläche vor Pestiziden und Kunstdünger.

Bambus. Nachhaltiger geht´s kaum!

Schnelles Wachstum, keine Düngemittel, Pestiziden und keine Wiederbepflanzung: Bambus vermehrt sich schnell, fast wie ein Unkraut und das vermeidet den weiteren Ausbau der landwirtschaftlichen Flächen und die Zerstörung der Wälder.

Er gehört zu den nachhaltigsten Naturfasern weltweit. Für die Bepflanzung wird viel weniger Wasser gebraucht als bei der Baumwolle, sein Ertrag ist 10 mal größer als der Ertrag, den man von Baumwolle bekommt. Bambus als Pflanze produziert über 35% mehr Sauerstoff als ein vergleichbarer Bereich von Bäumen, absorbiert viel Kohlendioxid, ist biologisch abbaubar und besitzt hypoallergen wirkende Inhaltsstoffe. Diese unkomplizierte schnell wachsende und umweltfreundliche Baumbuspflanze ist ein preiswertes Naturprodukt.

Das Material ist angenehm, fließend, knitterfrei, blick dicht und pflegeleicht. Durch verschiedene Arbeitsprozesse wird die Bambusfaser zu einem verspinnbarem Gewebe, auch Viskose genannt.

Lyocell / Tencel = Stoff aus Eukalyptusfaser.

Lyocell - auch als Tencel bekannt - ist eine sogenannte "Man-made Zellulosefaser", also eine aus natürlichen Rohstoffen industriell hergestellte Faser. Sie wird aus asiatischem Eukalyptusholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt und ist biologisch abbaubar.

Die Faser hat eine außergewöhnlich glatte Oberfläche mit seidigem Griff, wärmt fast so gut wie Schafschurwolle, kühlt ähnlich wie Leinen und ist saugfähiger als Baumwolle. Dazu ist Lyocell auch nass äußerst reißfest und somit ein sehr langlebiges Material.